Heilpraxis

Im Erstgespräch wird eine ausführliche Anamnese durchgeführt, die dem Patienten ausreichend Zeit gibt seine Krankengeschichte zu schildern. Hierdurch werden wichtige Informationen über Entstehung, Verlauf und Manifestation der Erkrankung gewonnen.

Je nach individuellem Beschwerdebild, Ihrem persönlichen Anliegen, der vorliegenden Erkrankung oder Disharmonie variiert der Therapieinhalt. Sie bekommen einen individuellen Therapieplan, der auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und mit welchem ich, zusammen mit Ihnen die Inhalte und Zeitdauer der Therapie bestimme.

Immer unter dem Gesichtspunkt der Ganzheitlichkeit werden Sie in Ihrem persönlichen Prozess körperlich, seelisch und geistig begleitet. Das therapeutische Angebot umfasst Osteopathie, Massagen und Lebensberatung.
Ziel der Therapie ist es sowohl Ihre körperliche Situation zu verbessern und zu optimieren, als auch seelische und geistige Prozesse zu harmonisieren um auf allen drei Ebenen Gesundheit, Harmonie, Selbstverwirklichung und Lebensfreude wieder herzustellen.

Therapien auf einen Blick

Osteopathie

Die Osteopathie geht auf den Begründer A.T.Still zurück, der diese Form der Behandlung im späten 19. Jahrhundert entwickelte. Sie dient dazu Blockaden, Verspannungen und Stauungen des Bewegungsapparates und der inneren Organe zu lösen und ins Gleichgewicht zu bringen. Stoffwechselprozesse und die Durchblutung werden angeregt, Verspannungen der Muskulatur und des Fasziensystems können gelöst werden, was zu einer Entlastung der Wirbelsäule und der Gelenke beiträgt und die Gewebe in einen optimalen Versorgungszustand bringt. Dies führt häufig zur Linderung bzw. dem Verschwinden von Schmerzsymptomen und Fehlhaltungen. Darüber hinaus kann es durch die beeinflussende Wirkung auf Hormon- und Nervensystem einen harmonisierenden Effekt auf die emotionale Situation eines Menschen haben und fördert hierdurch das innere Gleichgewicht und den allgemeinen Gesundheitszustand.

Feinstoffliche Physiologie

In den alten medizinischen Lehren wie z. B. der Ayurveda oder der TCM (Traditionell chinesischen Medizin), wie auch in der heutigen antroposophischen Medizin nach R.Steiner oder der Homöopathie, ist die feinstoffliche System eines Menschen ein selbstverständlicher und allgemein gültiger Teil der menschlichen Physiologie. Dieses System basiert z.B. auf der Erkenntnis, dass es im Körper feinstoffliche Leitungsbahnen und Knotenpunkte gibt, den sogenannten Meridianen, die mit den Nervenbahnen verknüpft sind und durch verschiedenste Ursachen in ihrem freien Fluss blockiert sein können. Auch in der Osteopathie kann man diese feineren Ströme im menschlichen System durch fluidale Techniken wahrnehmen und beeinflussen.

Lebensberatung

Das therapeutische Gespräch ist ein fester Bestandteil meiner Arbeit geworden. Durch den objektiven Standpunkt, den ich als Therapeutin habe wird es für Sie möglich, Situationen und Erlebnisse zum Einen erst einmal mitteilen zu können und darüber hinaus den Blick aus einer anderen und objektiven Perspektive zu bekommen.
Dies führt häufig zu einem besseren Verständnis für die eigene Situation, Bewusstseinsprozesse über vergangene Erlebnisse erscheinen in einem neuen Licht und die Möglichkeit Veränderungen hin zu einem glücklichen und erfüllten Leben können häufig vorgenommen werden.
Motivation, Beratung bei Schicksalsschlägen, Reflexion der eigenen Person und oft einfaches Zuhören sind wichtige Elemente um sich selbst besser kennen zu lernen.
Dies ist für den Verlauf der Therapie sehr entscheidend, da es hierdurch zu einer Aufarbeitung des Selbstbildes und den damit zusammenhängenden, emotionalen Mustern kommt.

Landesschaubeitrag zum Heilpraktikerkongress in Karlsruhe